Über mich

Wie kam ich zum Mortimer English Club

Leidenschaft für Fremdsprachen

Fremde Sprachen und Kulturen begeistern mich schon seit meiner Schulzeit und sind schließlich zu meinem Beruf geworden... weiterlesen

Als freiberufliche Übersetzerin für Englisch und Deutsch arbeite ich für verschiedene Unternehmen innerhalb und außerhalb Deutschlands sowie für international tätige Übersetzungsbüros - eine Tätigkeit, die mir viel Freude macht, doch der direkte Kontakt zu anderen Menschen kommt dabei manchmal etwas zu kurz. Um meine Leidenschaft für Fremdsprachen mit anderen teilen zu können habe ich mich entschieden, zusätzlich Sprachunterricht anzubieten. Dabei spezialisierte ich mich auf Englischkurse für Kinder, weil mich deren Begeisterungsfähigkeit immer wieder aufs neue motiviert.

Qualifikation als Dozentin für Englisch

Regelmäßige Seminare und langjährige Erfahrung

Als Dozentin des Mortimer English Club wurde ich in einem speziellen Seminar für die Methode des muttersprachlichen Lernens ausgebildet... weiterlesen

Als Dozentin des Mortimer English Club wurde ich in einem speziellen Seminar für die Methode des muttersprachlichen Lernens ausgebildet. Zwei- bis viermal pro Jahr nehme ich an Weiterbildungsveranstaltungen teil, die die neuesten Erkenntnisse zu dieser Lehrmethode behandeln.

Außerdem haben mir viele Jahre der Nebentätigkeit im Nachhilfebereich für Kinder und junge Erwachsene im Alter von 7 bis 17 Jahren gezeigt, welche unterschiedlichen Lerntypen es gibt und wie wichtig es ist, sich darauf einzustellen. Das Mortimer-Konzept des Lernens mit allen Sinnen und die Schulungen der Mortimer-Dozenten gehen genau darauf ein.

Meine Muttersprache

Muttersprachliches Lernen bei einer deutschen Dozentin - geht das überhaupt?

Eine berechtige Frage, die ich mit einem ebenso berechtigen Ja beantworten möchte... weiterlesen

Eine berechtige Frage, die ich mit einem ebenso berechtigen Ja beantworten möchte. Zwar bin ich weder Englisch-Muttersprachlerin noch zweisprachig aufgewachsen. Doch seit meinem Studium des Übersetzens und Dolmetschens, das mit einem mehrjährigen Aufenthalt in England einherging, spreche ich die Sprache fließend und nahezu akzentfrei. Überzeugen Sie sich selbst. Als Eltern dürfen Sie selbstverständlich bei der Schnupperstunde dabei sein.